Seminar fuer Ordinationsassistentinnen

Seminar für Ordinationsassistentinnen

Im Rahmen des 60. Augenärztekongresses findet auch ein Seminar für Ordinationsassistentinnen und Ordinationassistenten statt. Sie möchten die Kommunikation mit Ihren Patienten verbessern um sie besser auf die bevorstehende Behandlung vorzubereiten oder Missverständnisse zu vermeiden? Sie wollen lernen, wie Sie den Arzt bei häufigen Krankheiten ihrer Patienten besser unterstützen können? Dann ist dieses Seminar für Sie genau richtig!

Nach dem Seminar können Sie effektiver mit ihren Patienten kommunizieren und den Arzt besser bei den häufigsten Krankheitsbildern unterstützen.

Wann und wo findet das Seminar für Ordinationsassistenten?

Das Seminar findet am 30. Mai 2019 im Sporthotel Royer (Raum Planai) statt.

Für wen ist das Seminar für Ordinationsassistenten geeignet?

Das Seminar ist vor allem für medizinisches Assistenzpersonal in Ordinationen geeignet.

Das lernen Sie im Seminar für OrdinationsassistentInnen

Im Seminar werden grundlegende Punkte im Patientenumgang erklärt. Neben der richtigen Kommunikation und der Sicherstellung der Patientenzufriedenheit lernen Sie auch mehr über anatomische und biometrische Messungen.

Außerdem werden unterschiedliche Krankheitsbilder durchbesprochen und Sie erfahren, worauf Sie bei den häufigsten Krankheiten Ihrer Patienten besonders achten müssen.

Alle Vortragenden gehen auf häufige Probleme oder Unklarheiten in der Praxis ein und erklären, wie Sie diese Probleme am besten lösen. Durch diese Praxislastigkeit nehmen Sie möglichst viel für Ihren Arbeitsalltag in der Ordination mit und können die erhaltenen Tipps sofort umsetzen.

Wer unterrichtet das Seminar für Ordinationsassistenten?

Das Seminar wird von Dr. Bernhard Hahsler geleitet. Fachvorträge werden von Dr.in Elisabeth Socher-Micheler, Dr. Martin Tschann, Dr.in Gabriele Seher, Dr.in Hildegard Gruber, PD Dr. Stefan Palkovits, Univ. Prof. Dr. Stefan Pieh und PD Dr.in Irene Ruhswurm gehalten. Herr Mag. R. Elser übernimmt den "Kommunikationsteil".

So läuft das Seminar für Ordinationsassistenten ab

 

Schwerpunkt Hornhaut/Uvea

10:30 Anatomie und biometrische Messung – B. Hahsler: Vorderer Abschnitt und Uvea

10:50 Funktion und Funktionsmessungen – E. Sochor-Micheler: Tränenfilm und Lidfunktion

11:10 Cornea – B. Hahsler

11:50 Iris – B. Hahsler

12:10 ophthalmologische Pharmakologie – M. Tschann: Benetzung und Kortisonpräparate

13:30 Refraktion – G. Seher: Brechungsfehler, Akkommodation

14:00 orthoptischer Teil – H. Gruber: Störung  des Binokularsehens

14:30 Kontrollalgorithmen bei spez. Med. Einnahme – B. Hahsler

15:00 Erkrankungen des hinteren Abschnittes – S. Palkovits: Uveitis posterior

15:30 Refraktiver Eingriff  – S. Pieh: Was ist/wie funktioniert LASIK, LASEK, EpiLASIK, SMILE, intac, Myoring, ICL,…

16:00  Hornhauteingriffe bei Hornhautpathologie – I. Ruhswurm: PKTP, DEMK, Amnionübernähung, PTK

16:40 professioneller Patientenumgang – R. Elser

17:00 Kommunikation

17:20 Patientenzufriedenheit - Messlatte für den Praxiserfolg

Hier können Sie sich für das Seminar für Ordinationsassistenten anmelden

Hier geht es zur Anmeldung: https://www.augen-events.at/events/augenaerzte-kongress-2019-anmeldung-fuer-ordinationsassistentinnen/